• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

FDP: Merkel-Besuch bei Erdogan kurz vor den Wahlen "hochgradig geschmacklos" ▷ Nachrichten 21.03.2016

Erdogan

Erdogan (Foto: photo story / Shutterstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat den Besuch von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) beim türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan im Oktober des vergangenen Jahres und kurz vor den Wahlen in der Türkei scharf kritisiert: “Bei allem Verständnis für pragmatische Zusammenarbeit fand ich es hochgradig geschmacklos, dass die Bundeskanzlerin kurz vor den Wahlen in der Türkei Herrn Erdogan ihre Aufwartung gemacht hatte”, sagte Lambsdorff im Gespräch mit der “Eßlinger Zeitung” (Montagausgabe). “Das war die beste Wahlkampfhilfe für einen Präsidenten, der Bürgerrechte wie Meinungs- und Pressefreiheit mit Füßen tritt.” Für die FDP seien aber gerade diese Werte “unverhandelbar”, betonte Lambsdorff.

“Insofern sehen wir zurzeit nicht die geringste Chance für die Türkei, Mitglied der EU zu werden.”

01.11.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Altmaier sieht EU-Türkei-Pakt als großen Schritt
» Das Sieger-Gen: Was Sigmar Gabriel vom Fußball lernen kann