• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

FDP sieht Bahnsabotage als “Weckruf” für Sicherheitsbehörden ▷ Nachrichten 09.10.2022

Foto: Zugausfälle bei der Bahn, über dts Nachrichtenagentur[/caption]

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Sabotage-Angriffe auf die Bahn sind nach Ansicht von FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai ein weiterer “Weckruf” für den stärkeren Schutz der Infrastruktur in Deutschland. Sensible und gefährdete Anlagen müssten besser vor Angriffen geschützt werden, sagte Djir-Sarai der “Rheinischen Post” (Montagsausgabe). Dazu zähle auch, “dass die kritischen Infrastrukturen stärker von unseren Sicherheitsbehörden in den Blick genommen werden”, so der FDP-Politiker.

Sie seien “die Lebensadern von Gesellschaft und Wirtschaft in unserem Land”. Noch sei nicht klar, wer hinter der Sabotage stecke, “aber wir wissen, dass politischer Extremismus und auch internationale Konflikte zunehmend eine Bedrohung für unsere Infrastruktur darstellen”. Neben einem besseren Schutz der Anlagen komme es jetzt darauf an, “rasch die Täter der Sabotagehandlungen zu ermitteln und strafrechtlich zur Verantwortung zu ziehen”, so Djir-Sarai.

09.10.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« GdP will verstärkte Überwachung des Bahn-Streckennetzes
» Französischer Soziologe und Philosoph Bruno Latour gestorben