• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Habeck: Grüne wollen keine Volkspartei sein ▷ Nachrichten 22.10.2018

Robert Habeck, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Robert Habeck, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Grünen wollen nach Angaben ihres Vorsitzenden Robert Habeck keine Volkspartei werden. “Volkspartei ist ja inzwischen kein Erfolgsmodell mehr”, sagte Habeck dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Montagsausgaben). “In der hochindividualisierten Gesellschaft suchen Volksparteien oft nur noch den der kleinsten gemeinsame Nenner, was dazu führt, dass irgendwie nichts mehr vorangeht.”

Die Grünen sehen sich laut Habeck als “Bündnispartei”. Dabei gehe es darum, individuelle Unterschiede anzuerkennen, sich auf gemeinsame Ziele zu einigen, politische Bündnisse zu schmieden und dann die “enormen Herausforderungen” wie Digitalisierung, Klimakrise anzupacken, so Habeck.

Deine Meinung?

18.07.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Albrecht fordert Ausstiegsziel für Autos mit Verbrennungsmotor
» Vogel: Merkel kann auch bei Jamaika-Koalition bleiben