• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Habeck weist Spekulationen um Spitzenkandidatur im Bund zurück ▷ Nachrichten 09.05.2017

Robert Habeck

Robert Habeck (Foto: Iven O. Schloesser | Shutterstock)

Kiel (dts Nachrichtenagentur) – Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) hat Spekulationen zurückgewiesen, wonach er Spitzenkandidat für die Bundestagswahl am 24. September werden könnte. “Ich bin in Schleswig-Holstein angetreten, um die Grünen wieder in die Regierung zu führen und hier als Minister Verantwortung fürs Land zu übernehmen”, sagte der Grünen-Politiker der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Dienstag). Seine “volle Konzentration” gelte der Regierungsbildung.

“Alles andere ist zusammengerührter Gerüchtequark”, erklärte Habeck, der zusammen mit Finanzministerin Monika Heinold Aushängeschild der Grünen bei der Schleswig-Holstein-Wahl war.

Deine Meinung?

20.07.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Scholz: Wähler vertrauen Hannelore Kraft
» De Maizière will Leitkultur-Debatte fortsetzen