• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

INSA: SPD und Grüne wieder gleichauf ▷ Nachrichten 18.09.2022

Sondierungsgespräche SPD/Grüne am 03.10.2021, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Sondierungsgespräche SPD/Grüne am 03.10.2021, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Ampel-Parteien haben deutlich in der Wählergunst eingebüßt und hätten bei einer Neuwahl keine Mehrheit mehr. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die “Bild am Sonntag” erhebt, verlieren Grüne (19 Prozent) und FDP (7 Prozent) jeweils einen Prozentpunkt im Vergleich zur Vorwoche. Die Sozialdemokraten bleiben mit 19 Prozent stabil auf niedrigem Niveau und sind zum ersten Mal seit drei Monaten wieder auf Augenhöhe mit den Grünen.

Die Union gewinnt einen Punkt hinzu und kommt in dieser Woche auf 28 Prozent. Die AfD bleibt stabil bei 13 Prozent, die Linke kann einen Punkt hinzugewinnen und kommt auf sechs Prozent. Die sonstigen Parteien würden unverändert acht Prozent der Stimmen auf sich vereinen. Für die Erhebung befragte das Meinungsforschungsinstitut INSA insgesamt 1.476 Personen im Zeitraum vom 12. bis zum 16. September. Frage: “Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, wie würden Sie wählen?”

18.09.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Experten erwarten weitere ukrainische Offensiven
» Bayern und Niedersachsen verlangen Schutzschirm für Stadtwerke