• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Kipping fordert weiter entschlossenen Protest gegen Ankara ▷ Nachrichten 16.02.2018

Erdogan

Erdogan (Foto: photo story / Shutterstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Vorsitzende der Linken, Katja Kipping, hat nach der Freilassung des Journalisten Deniz Yücel Solidarität mit den nach wie vor in der Türkei inhaftierten Journalisten gefordert. “Die Freude über die Freilassung von Deniz Yücel ist groß. Ebenso groß muss die Entschlossenheit sein, gegen das Erdogan-Regime zu protestieren”, sagte sie der “Welt” (Samstagsausgabe).

“Denn auch nach der erfreulichen Freilassung von Deniz sind die türkischen Gefängnisse voll von Menschen, deren einziges `Verbrechen` darin besteht, eine andere Meinung als Erdogan zu haben.” Kipping erwartet von der Bundesregierung, dass sie sich trotzdem weiter für die Freilassung der inhaftierten Journalisten, Oppositionspolitiker und anderer politischer Gefangener einsetzt. Auch müsse die Bundesregierung klare Worte gegenüber der Türkei zu dem “völkerrechtswidrigen Angriffskrieg in Afrim” finden und jegliche militärische Zusammenarbeit umgehend beenden.

Deine Meinung?

10.10.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Theurer: Diesel-Nachrüstung muss von Autoindustrie bezahlt werden
» Schulz nimmt Entschuldigung von Gabriel an