• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Machtwechsel in London: May bittet Merkel um Zeit ▷ Nachrichten 14.07.2016

Angela Merkel

Angela Merkel (Archivbild: Drop of Light | Shutterstock)

London/Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die britische Premierministerin Theresa May hat Bundeskanzlerin Angela Merkel um Zeit für die Vorbereitung der “Brexit”-Gespräche gebeten. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung unter Berufung auf einen Sprecher der Bundesregierung. Darüber hinaus hat die Kanzlerin in einem ersten Telefonat am Mittwochabend der neuen Premierministerin gratuliert.

Beide seien sich einig, dass die Zusammenarbeit “im Geiste der bewährten freundschaftlichen Beziehungen beider Länder” fortgesetzt werden soll. Das gelte auch bei den anstehenden Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der EU. May ist nach Margaret Thatcher die zweite Frau an der Spitze der britischen Regierung. An ihrem ersten Amtstag hat sie bereits wichtige Ministerposten im Kabinett neu besetzt: Der frühere Londoner Bürgermeister und “Brexit”-Befürworter Boris Johnson wird überraschend britischer Außenminister. Der vorherige Außenamtschef Philip Hammond wechselt ins Finanzressort. Der bisherige Finanzminister George Osborne hatte zuvor seinen Rücktritt eingereicht. Die bisherige Energieministerin Amber Rudd wird Innenministerin und übernimmt damit den Posten, den May in den letzten sechs Jahren selber innehatte. Verteidigungsminister Michael Fallon soll sein Amt behalten. Der erzkonservative David Davis soll neuer “Brexit-Minister” werden.

31.10.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« BBC: "Erster Anruf" von britischer Premierministerin geht an Merkel
» Bremens Bürgermeister: Treffen mit Merkel "nicht immer von Effizienz geprägt"