• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Mauerbau: Klaus Wowereit für stärkere Aufklärungsarbeit ▷ Nachrichten 08.08.2011

Berlin – Angesichts des 50. Jahrestages des Baus der Berliner Mauer am 13. August hat sich Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) für eine stärkere Aufklärungsarbeit ausgesprochen. “Eine Mauer zu bauen war widernatürlich, war gegen die Menschlichkeit, und das bleibt es auch”, sagte Wowereit im Deutschlandfunk. “Hier war eine Diktatur, die sich abgeschottet hat, die ihre Menschen zwangsweise festgehalten hat. Man hätte auch die Politik ändern können.”

Es müsse gerade in der jungen Generation noch viel Aufklärungsarbeit geleistet werden. Man wolle “vor allen Dingen der Opfer gedenken, aber eben auch Mahnung geben für die Zukunft, dass so etwas nie wieder passieren darf.” In der Bernauerstraße soll am Samstag von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundespräsident Christian Wulff (CDU) eine Gedenkstätte eröffnet werden. [dts Nachrichtenagentur]

23.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Merkel und Sarkozy: EFSF soll Anleihen angeschlagener Staaten kaufen
» Ministerin Kramp-Karrenbauer kritisiert früheren Ministerpräsidenten Teufel