• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Medien: Bundesregierung dementiert Vorschlag zu Euro-Abstimmung ▷ Nachrichten 18.05.2012

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesregierung hat Berichte dementiert, nach denen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Griechenland vorgeschlagen habe, die hellenische Bevölkerung in einem Referendum über den Verbleib des Landes in der Euro-Zone entscheiden zu lassen. Dies berichten übereinstimmend mehrere Medien und berufen sich dabei auf eine Sprecherin der Bundesregierung, die erklärt habe, dass derartige Berichte nicht zutreffen würden. Zuvor hatte das Büro des griechischen Ministerpräsidenten Panagiotis Pikrammenos mitgeteilt, dass Merkel den Vorschlag zu einem Euro-Referendum in einem telefonischen Gespräch mit dem griechischen Staatspräsidenten Karolos Papoulias eingebracht habe.

Pikrammenos führt die Übergangsregierung in Athen an, die die Neuwahlen zum Parlament am 17. Juni vorbereiten soll. [dts Nachrichtenagentur]

19.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Merkel schlägt Griechenland Euro-Referendum vor
» Euro-Referendum: Berlin dementiert Merkel-Vorschlag an Griechenland