• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Medien: Davutoglu will sich von AKP-Vorsitz zurückziehen ▷ Nachrichten 05.05.2016

Ankara (dts Nachrichtenagentur) – Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu wird übereinstimmenden türkischen Medienberichten zufolge für den 22. Mai einen Sonderparteitag einberufen, bei dem er nicht mehr für den AKP-Vorsitz kandidieren will. Ohne den Parteivorsitz wird er wohl nicht Ministerpräsident bleiben können. Bereits am Dienstag hatten türkische Medien berichtet, Davutoglu erwäge einen Rücktritt als Ministerpräsident.

Hintergrund sei ein Machtkampf zwischen dem bisherigen AKP-Vorsitzenden und dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Dabei gehe es unter anderem um eine in der vergangenen Woche von der AKP-Führung beschlossene Einschränkung der Befugnisse des Vorsitzenden gegen den Willen Davutoglus. Davutoglu ist seit 2014 Ministerpräsident der Türkei.

19.10.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Spahn: Union soll mit Merkel an der Spitze in die Bundestagswahl ziehen
» Albig lehnt Vorschlag zu weiteren sicheren Herkunftsstaaten ab