• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Medien: Hollande äußert Bedenken gegen Schäuble als Euro-Gruppen-Chef ▷ Nachrichten 20.05.2012

Paris (dts Nachrichtenagentur) – Frankreichs neuer Staatspräsident François Hollande hat einem Medienbericht zufolge erhebliche Vorbehalte gegen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble als nächsten Chef der Euro-Gruppe. Hollande ließ die Verantwortlichen in Brüssel nach Informationen des Nachrichtenmagazins “Der Spiegel” wissen, dass er einen deutschen Vorsitzenden der Euro-Finanzminister nur sehr schwer akzeptieren könne. Wenn überhaupt, so der Franzose, müsse Schäuble seinen Job als Bundesfinanzminister aufgeben.

Merkel müsste daher große Zugeständnisse an den Sozialisten machen, wenn sie Schäuble als Nachfolger des Luxemburgers Jean-Claude Juncker durchsetzen will. [dts Nachrichtenagentur]

19.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Magazin: Merkel hofft auf Sieg der Sozialisten bei französischen Parlamentswahlen Anfang Juni
» CSU und FDP fordern mehr Entschlossenheit von Merkel-Koalition