• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Merkel bekennt sich in China zu Iran-Abkommen ▷ Nachrichten 24.05.2018

Sicherheitsbeamter vor Tor des Himmlischen Friedens, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Sicherheitsbeamter vor Tor des Himmlischen Friedens, über dts Nachrichtenagentur

Peking (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel und Chinas Ministerpräsident Li Keqiang haben sich zum Atomabkommen mit dem Iran bekannt – trotz des Ausstiegs der Vereinigten Staaten. Deutschland habe das Abkommen über Jahre mitverhandelt, sagte Merkel nach einem Gespräch mit Li am Donnerstag in Peking. Das Abkommen sei nicht perfekt, aber die Alternativen seien noch unsicherer, so Merkel.

Ähnlich äußerte sich Li. Die Kanzlerin ist noch bis Freitag in China. Am Nachmittag wird sie durch den chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping empfangen, außerdem trifft sie diverse Unternehmer, aber auch Kulturschaffende und Intellektuelle.

Deine Meinung?

23.07.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Grünen-Chef Habeck nennt Hausbesetzungen in Berlin Rechtsbruch
» Bundestagsfraktionen sehen Merkel in China auf schwieriger Mission