• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Angela Merkel: Grüne bleiben politische Gegner ▷ Nachrichten 06.11.2010

Angela Merkel

Angela Merkel (Foto: 360b / Shutterstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht in den Grünen keinen Bündnispartner ihrer Partei nach der Bundestagswahl 2013. “Ich betrachte die Grünen wie die SPD als politische Gegner”, sagte Merkel in einem Interview mit dem Magazin “Focus”. “Ich habe immer auf die großen grundsätzlichen Unterschiede zwischen der Union und den Grünen hingewiesen. Wir sehen in Hamburg und im Saarland, dass Kooperationen möglich sind. Wir merken in beiden Ländern aber auch, wo wir miteinander Schwierigkeiten haben.”

Union und Grüne haben Merkel zufolge “massiv unterschiedliche Vorstellungen” in der Bildungs-, Energie- und Teilen der Forschungspolitik. “Auf all diesen Gebieten sind wir der FDP weit näher als den Grünen”, sagte die CDU-Vorsitzende. “Deshalb habe ich mich immer aus voller Überzeugung für die christlich-liberale Koalition ausgesprochen.”

Anm.d.Red.: Für viele Intellektuelle ist eine schwarz-grüne Koalition eine alte Wunschvorstellung. Was denken Sie? Hat schwarz-grün im Bund eine Chance? Immerhin ist die FDP auf Basis der aktuellen Umfragen kein wirkliche Mehrheitenbeschaffer mehr.

11.11.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Merkel: Deutschland muss Mut zu Neuem zeigen
» Merkel kaum beeindruckt vom Umfragetief der Union