• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Merkel will enge Partnerschaft mit Indien ▷ Nachrichten 28.05.2011

Angela Merkel

Angela Merkel (Foto: 360b / Shutterstock)

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht unendliche Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Indien. Es gebe “wirklich viele Gründe, nach Indien zu fahren”, sagte Merkel in ihrem aktuellen Video-Podcast. Dazu gehören vor allem die ersten deutsch-indischen Regierungskonsultationen, betonte die Bundeskanzlerin.

Indien sei mit 8,5 Prozent Wirtschaftswachstum ein “hochdynamisches Land”, in dem es allerdings sehr große Gegensätze gebe. Hinsichtlich der Armutsbekämpfung in Indien sagte Merkel: “Wir haben eine gute Entwicklungszusammenarbeit, wo wir Hilfe zur Selbsthilfe geben. Und wir haben auf der anderen Seite eine hoch industrielle wirtschaftliche Zusammenarbeit, wo wir auf bestimmten Märkten auch Wettbewerber sind.” Der Schlüssel sei jedoch die Ausbildung, deshalb engagiere sich Deutschland gerade im Bereich der Berufsausbildung und der wissenschaftlichen Zusammenarbeit.

Bezüglich der Menschenrechtsverletzungen in Singapur sagte Merkel: “Singapur ist ein Schlüssel-Land im asiatischen Bereich. Es ist mit großen technologischen Erfahrungen ausgestattet. Und über die Dinge, die wir glauben, kritisieren zu müssen, werde ich natürlich mit dem Premierminister sprechen. Aber miteinander reden das ist immer das Wichtigste”, so die Bundeskanzlerin. [dts Nachrichtenagentur]

09.11.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Bundestagspräsident kritisiert Merkel-Wort "alternativlos" bei Euro-Rettungsschirm
» Trittin stellt Merkel vor Wahl zwischen Atomkompromiss mit der Opposition und Rücksichtnahme auf FDP