• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Merkel wirbt für technische Ausbildungsberufe ▷ Nachrichten 27.08.2011

Angela Merkel

Angela Merkel (Foto: 360b / Shutterstock)

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat junge Leute aufgerufen, technische Ausbildungsberufe ins Auge zu fassen. Sie wolle gerade auch Mädchen dazu ermuntern, hob Merkel in ihrer aktuellen Video-Botschaft hervor. “Wir haben ja in diesem Bereich auch einen ziemlich großen Fachkräftemangel”, so Merkel.

Auch hinsichtlich der Aufstiegschancen und Durchlässigkeit in diesem Bereich habe man in der letzten Zeit vieles getan. Man könne heute mit einer guten Berufsausbildung an eine Fachhochschule oder Hochschule. “Facharbeiter ist nun wirklich nicht die Endstation”, betonte die Bundeskanzlerin. Man könne in die Meister-Richtung gehen und dann auch noch studieren.

“Praktische Erfahrung ist im Studium manchmal gar nicht schlecht”, so Merkel. Das duale Ausbildungssystem habe sich sehr bewährt, betonte die Bundeskanzlerin. Eine Zeit lang habe man die Sorge gehabt, dass das sehr hoch stehende, qualifizierte Ausbildungssystem durch europäische Regeln geschwächt werden könne. Aber der Deutsche Industrie- und Handelskammertag und der Zentralverband des Deutschen Handwerks hätten in Brüssel “sehr gearbeitet”, damit Standards, die in Deutschland üblich seien, Schritt für Schritt in Europa eingeführt würden. [dts Nachrichtenagentur]

09.11.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Welche Vorteile haben Unternehmensgründungen in Belgien, Niederladen oder Luxemburg im Vergleich zu Deutschland?
» Unions-Politiker Altmaier: Bei Abstimmung über Euro-Rettungsschirm geht es um das Erbe Kohls