• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

MPK mit Scholz soll erst am 4. Oktober stattfinden ▷ Nachrichten 27.09.2022

Bundeskanzleramt, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Bundeskanzleramt, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) wird nun offenbar doch nicht virtuell an der für Mittwoch geplanten Bund-Länder-Runde zum dritten “Entlastungspaket” teilnehmen. Die Beratungen mit dem Kanzler sollen stattdessen am 4. Oktober stattfinden, teilte NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) am Dienstag über Twitter mit. “Der Bundeskanzler hat mich gebeten, die Bund-Länder-Beratungen zum Entlastungspaket zu verschieben, da er aufgrund seiner Isolation nicht persönlich teilnehmen kann”, schreibt der CDU-Politiker zur Begründung.

Er fügte allerdings hinzu, dass die Regierungschefs der Länder dennoch am Mittwoch eine MPK abhalten wollen. Wüst ist derzeit Vorsitzender der Runde.

27.09.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Bundesregierung vermutet Anschlag auf Nord-Stream-Pipelines
» Weil drängt vor Landtagswahl auf schnelle Lösung bei Gaspreisbremse