• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Österreichischer Außenminister weist Kritik aus Deutschland zurück ▷ Heute Hü, Morgen Hott 06.03.2016

Lesbos - Flüchtlinge erreichen Europa

Lesbos – Flüchtlinge erreichen Europa (Foto: Malcolm Chapman | Shutterstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Österreichs Außenminister Sebastian Kurz hat Kritik aus Deutschland an der Flüchtlingspolitik der Alpenrepublik zurückgewiesen. “Wir sind aus Deutschland an einem Tag dafür kritisiert worden, dass wir die Flüchtlinge stoppen und am selben Tag dafür, dass wir die Flüchtlinge durchlassen”, sagte Kurz am Sonntag in der ARD-Talkshow “Anne Will”. Ohne schockierende Bilder wie die von der griechisch-mazedonischen Grenze gehe es nicht, so Kurz.

Kritik von Maas und Merkel

Deutschlands Justizminister Maas hatte Kurz in der Sendung für die Einführung von Tageskontingenten durch Österreich kritisiert. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte in der letzten Woche gesagt, das “Durchwinken” in Europa müsse beendet werden.

Was denkst Du über das Thema? Wer hat Recht? Merkel oder die Österreicher? Schreib uns Deine Meinung! Das geht direkt unter diesem Artikel, in den Kommentaren. Sogar anonym und ganz ohne lästige Anmeldung.

12.12.2022 1 Kommentar
Kommentare:
  • nojokeconstitution

    Im Gegensatz zu Merkel, Kurz schaut auf sein Land

Dein Kommentar:
« Klöckner unterstützt Merkel vor EU- Türkei-Gipfel
» Nato-Analyse: Russische Luftschläge sind effektiv