• Home
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Russland stoppt Gaslieferungen an Polen und Bulgarien ▷ Nachrichten 26.04.2022

Gas-Anschluss, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Gas-Anschluss, über dts Nachrichtenagentur

Neben Polen wird nun offenbar auch Bulgarien von Russland ab Mittwoch nicht mehr mit Gas beliefert.

Lesezeit: 1 Minuten

Sofia (dts Nachrichtenagentur) – Das bulgarische Energieministerium teilte am Dienstagabend mit, dass der bulgarische Energiekonzern Bulgargaz eine entsprechende Mitteilung von der russischen Gazprom erhalten habe. „Die bulgarische Seite hat ihre Verpflichtungen vollständig erfüllt und alle im Rahmen des Abkommens erforderlichen Zahlungen rechtzeitig, genau und in Übereinstimmung mit den Vereinbarungen geleistet“, teilte das Energieministerium in Sofia weiter mit.

Bulgarien hat Maßnahmen zu alternativen Gasversorgung getroffen

Die russische Seite hatte zuvor ein neues zweistufiges Verfahren zur Bezahlung von Gas vorgeschlagen. Bulgargaz war laut der Mitteilung in einer Analyse zu dem Schluss gekommen, dass die von Moskau geforderten Zahlungsmodalitäten nicht mit den noch bis Ende des Jahres bestehenden Verträgen vereinbar seien und „erhebliche Risiken für Bulgarien“ darstellten, einschließlich dem Risiko, nach getätigten Zahlungen kein Gas zu erhalten.

Es seien bereits Maßnahmen für eine alternative Gasversorgung ergriffen worden, teilte das bulgarische Energieministerium weiter mit, ohne allerdings Einzelheiten zu nennen. Zuvor war schon bekannt geworden, dass Gazprom auch die Gaslieferungen nach Polen stoppt. Grund war auch hier, dass sich Warschau weigert, die Zahlungen in Rubel zu leisten.

Dein Kommentar:
« Berichte: Russland stoppt auch Gas-Lieferungen an Bulgarien
» US-Börsen lassen kräftig nach – Zinsangst geht weiter um