• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

SPD-Politiker Buschkowsky: Merkel spaltet das Land ▷ Nachrichten 08.02.2016

Angela Merkel

Angela Merkel (Archivbild: Drop of Light | Shutterstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der frühere Bürgermeister des Berliner Bezirks Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), wirft Bundeskanzlerin Merkel die Spaltung des Landes vor. “Die Kanzlerin hat uns ein Problem beschert, das uns die nächsten 10 bis 20 Jahre beschäftigen wird”, sagte Buschkowsky der “Neuen Westfälischen” (Montagsausgabe). “Sie hat damit eins erreicht: Sie hat das Land gespalten.”

Niemand nehme es ernst, wenn die Kanzlerin erkläre, Flüchtlinge müssten wieder zurück. “Menschen aus den ärmsten Winkeln der Welt sind gefühlt im Paradies angekommen. Ich habe mit einer 18-köpfigen Flüchtlingsfamilie im Zug gesessen. Das bedeutet rund 6.000 Euro Sozialleistungen. Glauben Sie, dass diese Familie je wieder in den Hunger zurückgeht?”, so Buschkowsky. Da halte sich “doch jeder den Bauch vor Lachen”. Man müsse es nun hinbekommen, dass die Integration gelinge. “Da gibt es reichlich Hürden, die man nicht mehr benennen darf, ohne Rassist oder islamophob geschimpft zu werden”. Europa müsse aufwachen aus der Isolation nationaler Interessen. Buschkowsky plädiert zugleich für ein Einwanderungsgesetz: “Hätten wir ein Einwanderungsgesetz, wäre alles leichter zu handhaben gewesen.”

01.11.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Türkische Gemeinde: Merkel muss in Ankara über Menschenrechte sprechen
» Merkel und Davutoglu für Nato-Beteiligung bei Kampf gegen Schlepper