• Home
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Spritpreise sinken leicht – Diesel weiter über Zwei-Euro-Marke ▷ Nachrichten 27.04.2022

Zapfsäule, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Zapfsäule, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Die Spritpreise in Deutschland sind am Dienstag leicht gesunken. Ein Liter Diesel kostete im Durchschnitt 2,019 Euro pro Liter und damit 1,4 Cent weniger als am Vortag, sagte ein ADAC-Sprecher am Mittwochmorgen der dts Nachrichtenagentur. Super E10 verbilligte sich ebenfalls um 1,4 Cent auf durchschnittlich 1,954 Euro pro Liter.

Die Spritpreise bewegen sich damit weiter auf einem deutlich höheren Niveau als vor der russischen Invasion in der Ukraine. Die Zwei-Euro-Marke wird zudem bei Diesel seit dem Osterwochenende wieder konstant überschritten. Der Abstand bei den Preisen für beide Kraftstoffarten veränderte sich nicht. So ist ein Liter Diesel aktuell im Schnitt weiterhin 6,5 Cent teurer als ein Liter E10. Anfang März hatte diese Differenz aber noch bei etwa zwölf Cent gelegen.

Dein Kommentar:
« Razzia wegen möglicher Diesel-Mogelei bei Suzuki
» Bundesregierung will Corona-Bonus für Hartz-IV-Empfänger verdoppeln