• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Stoiber wirft Merkel Spaltung der Gesellschaft vor ▷ Nachrichten 30.01.2016

Angela Merkel

Angela Merkel (Archivbild: Drop of Light | Shutterstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der frühere CSU-Vorsitzende Edmund Stoiber hat die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel in ungewöhnlich scharfer Form kritisiert: Die Politik der Bundesregierung habe die deutsche Gesellschaft gespalten, sagte Stoiber dem Nachrichtenmagazin “Der Spiegel”. “Es beginnt etwas zu zerbrechen an innerer Gemeinsamkeit.” Merkel habe “keine ausdrückliche Legitimation, eine solche Veränderung herbeizuführen”, sagte Stoiber.

Die Bevölkerung müsse sich ernst genommen fühlen, sonst drohe eine weitere Radikalisierung der Mitte. Deutschland sei in der EU isoliert wie nie, klagte der CSU-Ehrenvorsitzende. Falls Deutschland so weitermache, fördere das auch den Rechtspopulismus in anderen Ländern. “Wenn Angela Merkel nicht aufpasst, sitzt sie bald mit Beppe Grillo, Geert Wilders und Marine Le Pen am Tisch”, so Stoiber.

01.11.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« CDU-Generalsekretär kritisiert CSU-Generalsekretär
» Merkel will Meisterausbildung erhalten