• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Terrorverdächtiger Soldat: SPD sieht Versagen bei Altmaier ▷ Nachrichten 05.05.2017

Peter Altmaier

Peter Altmaier (Foto: Alexandros Michailidis | Bigstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In der Affäre um den terrorverdächtigen Soldaten Franco A. nimmt die SPD jetzt Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) ins Visier, der für die Koordination der Geheimdienste zuständig ist. Beim Thema Rechtsextremismus gebe es offenbar “ein erschreckendes Versagen und keinerlei Austausch zwischen dem Bundesverfassungsschutz und dem Militärischen Abschirmdienst”, sagte SPD-Generalsekretärin Katarina Barley den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Das sei auch deswegen unverständlich, da im Bundeskanzleramt für die Koordination der Geheimdienste eigens ein neuer beamteter Staatssekretärsposten geschaffen worden sei.

“Herr Altmaier muss erklären, was seine Leute eigentlich den ganzen Tag lang treiben”, forderte sie.

Deine Meinung?

20.08.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Bütikofer warnt Grüne vor Personaldebatte
» Habeck weist Spekulationen um seine Person zurück