• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Uekermann: SPD darf Grenzschließung nicht mittragen ▷ Nachrichten 28.02.2016

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Vorsitzende der Jungsozialisten, Johanna Uekermann, hat die SPD davor gewarnt, eine weitgehende Schließung der deutschen Grenzen für Flüchtlinge zu akzeptieren: “Eine Grenzschließung darf die SPD nicht mittragen”, sagte Uekermann dem “Tagesspiegel” (Montagsausgabe). “Das ist die rote Linie, die wir nicht überschreiten werden.” Sollte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach weiteren erfolglosen Verhandlungen in der EU über eine bessere Sicherung der EU-Außengrenzen dazu entschließen, die deutschen Grenzen weitgehend zu schließen, “dann müsste die SPD über ein Ende der Koalition sprechen”, sagte Uekermann.

12.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Unmut in Berlin über Israels Regierungschef Netanjahu
» Göring-Eckardt: Koalition sollte endlich konstruktive Lösungen suchen