• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Umfrage: Forsa sieht steigende Sympathiewerte für Merkel ▷ Nachrichten 24.02.2016

Angela Merkel

Angela Merkel (Archivbild: Drop of Light | Shutterstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Dem Meinungsforschungsinstitut Forsa zufolge steigen die Sympathiewerte für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). 48 Prozent der Wahlberechtigten würden sich momentan für Merkel als Kanzlerin entscheiden, drei Prozentpunkte mehr als in der Vorwoche, wie die Meinungsforscher für den “Stern”-RTL-Wahltrend ermittelt haben. Demnach ist der Rückhalt Merkels bei den CDU-Anhängern mit 88 Prozent unverändert hoch.

Bei den Sympathisanten der CSU ist dieser mit 51 Prozent aber sogar noch geringer als bei den Anhängern der Grünen, von denen 57 Prozent für sie stimmen würden. Trotz der laut Forsa steigenden Sympathiewerte für Merkel stagniert die Union in der Sonntagsfrage und kommt wie in der Vorwoche auf 35 Prozent. “Dass die Union nicht von Merkels Sympathiezuwachs profitiert, liegt vor allem an Horst Seehofer, der mit seinen Anti-Merkel-Attacken potenzielle Unionswähler vergrault”, sagte Forsa-Chef Manfred Güllner.

01.11.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Grüne wollen Aussage von Merkel im NSA-Ausschuss
» Molekularmedizin: So wollen Forscher Krebs heilen