• Home
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Wahlbeteiligung in Frankreich erneut niedrig ▷ Nachrichten 19.06.2022

Französische Fahne, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Französische Fahne, über dts Nachrichtenagentur

Paris (dts Nachrichtenagentur) – Bei der zweiten Runde der Parlamentswahl in Frankreich zeichnet sich wie schon vor einer Woche eine niedrige Wahlbeteiligung ab. Bis 17 Uhr gaben rund 38 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab, wie das französische Innenministerium am Nachmittag mitteilte. Bei der ersten Runde am vergangenen Sonntag waren es zu diesem Zeitpunkt 39 Prozent.

Bei der letzten Wahl 2017 hatten bis 17 Uhr sogar nur etwa 35 Prozent gewählt. Im Gegensatz dazu waren es 2012 zu diesem Zeitpunkt bereits 46 Prozent und 2007 rund 50 Prozent. In der ersten Runde hatten auch aufgrund der niedrigen Wahlbeteiligung nur fünf Kandidaten die nötige Mehrheit erhalten. Damit findet die zweite Runde in 572 Wahlkreisen statt. Das Parteienbündnis von Präsident Emmanuel Macron muss laut Umfragen um die absolute Mehrheit der Sitze bangen.

Dein Kommentar:
« AfD-Parteitag vorzeitig beendet
» Ampel-Fraktionen unterstützen Habecks Pläne zur Kohleverstromung