• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Westerwelle: Merkels Griechenland-Reise ist "Akt der Anerkennung" für Athen ▷ Nachrichten 07.10.2012

Angela Merkel

Angela Merkel (Archivbild: Drop of Light | Shutterstock)

Berlin – Die Griechenland-Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am kommenden Dienstag ist nach den Worten von Außenminister Guido Westerwelle (FDP) “ein Akt der An­er­ken­nung für die grie­chi­sche Re­gie­rung, die mit ihrer Re­form­po­li­tik un­ter gro­ßem Druck steht”. Das sagte Westerwelle in einem Interview mit der “Bild-Zeitung” (Montagausgabe). Die Griechen hätten “Fairness und Respekt” verdient, mahnte Westerwelle mit Blick auf die Kritik in Deutschland am mangelnden Reformwillen der Regierung Samaras.

Athen wolle seine Hausaufgaben machen. “Ich lehne es ab, das Land einfach abzuschreiben.” [dts Nachrichtenagentur]

05.11.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« "Spiegel": Merkel-Beauftragter torpediert Rüstungsriesen
» Merkel gratuliert Putin zum 60. Geburtstag