• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Zwei Drittel für entschiedeneres Vorgehen gegen Erdogan-Einfluss ▷ Nachrichten 26.09.2018

Erdogan am 08.07.2017 beim G20-Gipfel, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Erdogan am 08.07.2017 beim G20-Gipfel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Zwei Drittel der Deutschen erwarten von der Bundesregierung zusätzliche Anstrengungen, um den Einfluss der türkischen Regierung und der Erdogan-Partei AKP in Deutschland zu begrenzen. Das geht aus einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov für das “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Donnerstagsausgaben) hervor. Auf die Frage, ob die Bundesregierung genug unternehme, um den Einfluss der türkischen Regierung und der Partei des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hierzulande zu begrenzen, antworteten 67 Prozent der Befragten mit Nein.

Acht Prozent waren der Meinung, die Bundesregierung unternehme in dieser Hinsicht genug. Fünf Prozent meinten, sie solle weniger tun, um den Einfluss von türkischer Regierung und AKP in der Bundesrepublik zu begrenzen. 20 Prozent antworten mit “Weiß nicht”. 76 Prozent der Deutschen sprechen sich dafür aus, die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei endgültig zu beenden.

Deine Meinung?

07.07.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Merkel-Kritiker betonen Selbstbewusstsein von Fraktion und Partei
» CDU-Innenexperte erwartet keinen Aufstand gegen Merkel