• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

1. Bundesliga: Bremen verliert gegen Stuttgart

Yūya Ōsako (Werder Bremen), über dts Nachrichtenagentur

Foto: Yūya Ōsako (Werder Bremen), über dts Nachrichtenagentur

Bremen (dts Nachrichtenagentur) – Im ersten Sonntagsspiel des zehnten Spieltags der Bundesliga hat Werder Bremen 1:2 gegen den VfB Stuttgart verloren. Damit verbessert sich Stuttgart auf den achten Platz, während Bremen Zwölfter ist. Die Hausherren kamen zu Beginn der Partie besser ins Spiel.

Im weiteren Verlauf war aber zunehmend Stuttgart die spielbestimmende Mannschaft und ging verdient durch ein Elfmetertor von Silas Wamangituka in der 31. Minute in Führung. Auch nach dem Seitenwechsel fehlte den Bremern der Zug zum Tor. Die Gäste standen unterdessen sehr tief, verteidigten aber souverän. Werder blieb lange zu harmlos. Stattdessen sorgte Wamangituka in der 91. Minute für die Entscheidung. Der Anschlusstreffer durch Davie Selke in der 94. Minute kam zu spät. Für Stuttgart geht es am Samstag in Dortmund weiter, Bremen ist zeitgleich in Leipzig gefordert.

« Sachsen-Anhalt: Grüne drohen mit Kenia-Aus
» Polizei in Bayern erwartet wegen Corona-Verschärfungen mehr Arbeit