• Home
  • Lifestyle
  • Men
  • Blog
  • Tech
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Sternzeichen
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

1. Bundesliga: Gladbach setzt Ergebniskrise gegen Leverkusen fort

Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur

Foto: Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur

Mönchengladbach (dts Nachrichtenagentur) – Am 24. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach zuhause gegen Bayer 04 Leverkusen mit 0:1 verloren. Beide Mannschaften taten sich nach den Ergebniskrisen der letzten Wochen auch in dieser Begegnung schwer. Den größeren Aufwand betrieb der Gast, Gladbach lauerte auf schnelle Gegenstöße.

In der 21. Minute kam Plea aus 14 Metern zum Abschluss, konnte Grill aber nicht vor Probleme stellen. In der 33. Minute hatte Diaby die einzige echte Großchance im ersten Durchgang, als er rechts im Strafraum an Sommer scheiterte und Schick den Nachschuss nicht richtig setzen konnte. Nach der Pause bekam die Borussia in der 58. Minute einen Elfmeter nach Foul von Frimpong an Thuram zugesprochen, die VAR-Überprüfung brachte jedoch eine Abseitsposition im Vorfeld zum Vorschein und die Entscheidung wurde korrigiert. Stattdessen hatte Bayer 04 in der 68. Minute die große Gelegenheit durch Amiri, der aus dem Rückraum den linken Knick aber knapp verpasste. In der 77. Minute machte es die Bosz-Elf dann aber besser, als Diaby erneut über rechts entwischte, erst wieder an Sommer scheiterte aber Schick diesmal im Nachsetzen erfolgreich war. Der VfL mühte sich anschließend um eine Antwort, brachte aber nicht die nötige Durchschlagskraft auf den Rasen. In der Nachspielzeit versuchte es Ginter nochmal aus 16 Metern, Grill hielt aber stark. Die Werkself brachte das Goldene Tor über die Zeit. Mit dem Erfolg klettert Leverkusen auf den fünften Tabellenrang, Gladbach rutscht dagegen auf Platz zehn ab und entfernt sich weiter vom internationalen Geschäft. In den Parallelspielen der 1. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: Freiburg – Leipzig 0:3, Hertha – Augsburg 2:1, Frankfurt – Stuttgart 1:1, Hoffenheim – Wolfsburg 2:1.

« Erste Corona-Selbsttests schnell ausverkauft
» Sozialwissenschaftlerin: Bücher verlieren stark an Bedeutung