• Home
  • Lifestyle
  • Men
  • Blog
  • Tech
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Sternzeichen
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

1. Bundesliga: Leverkusen verliert Spektakel gegen Dortmund

Kerem Demirbay (Bayer Leverkusen), über dts Nachrichtenagentur

Foto: Kerem Demirbay (Bayer Leverkusen), über dts Nachrichtenagentur

Leverkusen (dts Nachrichtenagentur) – Am vierten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Bayer 04 Leverkusen zuhause gegen Borussia Dortmund mit 3:4 verloren. Die Werkself erwischte den pefekten Start, als in der neunten Minute Wirtz nach Ballgewinn zwischen zwei Verteidigern hindurchschlüpfte und vor Kobel unten rechts vollstreckte. In einer offensiv geführten Partie waren die Schwarz-gelben um eine rasche Antwort bemüht, in der elften Minute chippte Brandt die Kugel aber knapp am Kasten vorbei.

Haaland gelang in der 37. Minute dann aber doch der Ausgleich, als er nach Meunier-Flanke völlig frei stand und unten links einköpfte. In der 39. Minute war das Spiel dann scheinbar gedreht, Bellinghams Treffer zählte aber wegen eines Dahoud-Fouls im Vorfeld nach VAR-Überprüfung doch nicht. Stattdessen führte in der Nachspielzeit dann wieder Bayer 04, als Wirtz bei einem Konter im richtigen Moment für Schick ablegte, der trocken unten rechts einschoss. Zur Pause lag die Seoane-Elf knapp vorne. Kurz nach dem Seitenwechsel glich das Rose-Team aber doch aus, als in der 49. Minute Brandt aus spitzem Winkel unter die Latte einschweißte. Es ging hin und her: in der 55. Minute lag wieder der Gastgeber in Front, als Diaby nach einer Ecke im Rückraum abschließen durfte und im zweiten Versuch unten rechts traf. Aber das Spektakel ging weiter: in der 71. Minute traf Guerreiro mit einem direkten Freistoß sehenswert in den Knick – ein Traumtor. Und der BVB drehte das Spiel in der 77. Minute, als Kossounou im Sechzehner Reus im Gesicht traf und Haaland den fälligen Elfmeter unten links verwandelte. Es blieb bis zum Schluss spannend, letztlich brachte die Borussia die Führung aber über die Zeit. Mit dem Sieg klettert Dortmund in der Tabelle vorerst auf Rang zwei, Leverkusen rutscht auf Platz fünf ab. In den Parallelspielen der 1. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: Freiburg – Köln 1:1, Union Berlin – Augsburg 0:0, Fürth – Wolfsburg 0:2, Hoffenheim – Mainz 0:2.

« Formel 1: Verstappen sichert sich Pole in Monza
» Politologe: Söder trägt Mitschuld am Abstieg der Union