• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
Nachrichten

1. Bundesliga: Mainz und Schalke mit Remis im Kellerduell

Daniel Brosinski (Mainz 05), über dts Nachrichtenagentur

Foto: Daniel Brosinski (Mainz 05), über dts Nachrichtenagentur

Mainz (dts Nachrichtenagentur) – Am siebten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der FSV Mainz 05 im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 mit 2:2 unentschieden gespielt. Die Gastgeber gingen früh in Führung, als Nastasic in der sechsten Minute im Strafraum Burkardt foulte und Brosinski den fälligen Elfmeter unten links verwandelte. Die Antwort der Schalker folgte in der 36. Minute, als Uth einen direkten Freistoß von der rechten Seite perfekt in den rechten Winkel setzte.

Kurz vor der Pause dann erneut Elfmeter für die Rot-Weißen, als Kabak Mateta im Sechzehner foulte und der Franzose schob unten links ein. In der 50. Spielminute kamen die Königsblauen scheinbar wieder zum Ausgleich, als Kabak nach einer Ecke einschob, doch nach VAR-Überprüfung wurde der Treffer wegen eines Handspiels des Türken aberkannt. In der 82. Minute dann tatsächlich der zweite Gelsenkirchener Treffer, als Skrzybski scharf in die Mitte flankte, Zentner die Kugel noch leicht erwischte und St. Juste das Leder unglücklich ins eigene Netz lenkte. Damit verpasste Mainz im wichtigen Kellerduell den Sieg und bleibt vorerst Tabellenletzter hinter Schalke auf Rang 17. In den Parallelspielen der 1. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: Stuttgart – Frankfurt 2:2, Union Berlin – Bielefeld 5:0, Augsburg – Hertha 0:3, Leipzig – Freiburg 3:0.

« Digitalverbände wollen Corona-Warn-App mit Clusternachverfolgung
» CNN erklärt Biden zum Wahlsieger