• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Sternzeichen
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

1. Bundesliga: Mainz verschärft Bremer Abstiegssorgen

Josh Sargent (Werder Bremen), über dts Nachrichtenagentur

Foto: Josh Sargent (Werder Bremen), über dts Nachrichtenagentur

Bremen (dts Nachrichtenagentur) – Am 30. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der SV Werder Bremen zuhause gegen den FSV Mainz 05 mit 0:1 verloren. Die Norddeutschen machten zu Beginn mehr Druck, das Tor gelang aber den Gästen in der 16. Minute, als Onisiwo noch an Pavlenka scheiterte und Szalai den Abpraller zum Führungstreffer einschieben konnte. In der 31. Minute steckte Eggestein im richtigen Moment für Füllkrug durch, der Angreifer wurde aber von Zentner am Treffer gehindert.

In der 38. Minute brachte Barreiro einen tückischen Aufsetzer Richtung Tor, den Bremens Keeper gerade noch um den Pfosten lenken konnte. Kurz vor der Pause schien Sargent dann den Ausgelich zu schießen, nach Video-Beweis wurde der Treffer aber zurück genommen, da Zentner vermintlich noch eine Hand am Ball gehabt hatte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hätte Szalai fast sein zweites nachgelegt, traf in der 48. Minute aus der Drehung aber nur die Latte. In der 58. Minute zielte Eggestein knapp neben das Gehäuse, in der 60. Minute machte Pavlenka gegen Onisiwos Versuch rechtzeitig die Beine zu. Die Kohfeldt-Elf drängte immer stärker auf den Ausgleich, der wollte aber nicht mehr fallen. Ein Volleyschuss von Schmid in der Nachspielzeit verfehlte das Ziel haarscharf, mehr war nicht mehr drin. Mit dem Sieg zieht Manz an Bremen vorbei auf Platz 13, Werder fällt auf Rang 14 zurück. In den Parallelspielen der 1. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: Stuttgart – Wolfsburg 1:3, Dortmund – Union Berlin 2:0, Hoffenheim – Gladbach 3:2.

« US-Börsen legen deutlich zu – Tech-Werte stark
» Steuereinnahmen im März leicht über Vorjahreswert