• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

2. Bundesliga: Bochum gelingt klarer Heimsieg gegen Heidenheim

Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Bochum (dts Nachrichtenagentur) – Am 13. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der VfL Bochum zuhause gegen den 1. FC Heidenheim mit 3:0 gewonnen. Die Gastgeber präsentierten sich von Beginn an engagiert und wurden in der 17. Minute belohnt, als Blum aus 25 Metern einfach mal abzog und flach über den Innenpfosten einnetzte. Die Gäste agierten insgesamt zu passiv, offenbarten vorne und hinten Defizite.

In der 33. Minute erhöhte der VfL folgerichtig durch Zoller, der nach Holtmann-Flanke frei einnicken durfte, da Keeper Müller am Ball vorbeiflog. Somit führte das Heimteam hochverdient zur Pause. Auch nach dem Seitenwechsel blieb Bochum das aktivere Team, Heidenheim tat sich extrem schwer. Das besserte sich erst allmählich. In der 88. Minute hätte es fast noch einmal spannend werden können, doch die von Hüsing verlängerte Ecke grätschte Schöppner aus kürzester Distanz knapp am Gehäuse vorbei. In der Nachspielzeit machte der eingewechselte Eisfeld den Deckel drauf, als er aus halblinker Position einen direkten Freistoß im linken Eck versenkte. Somit holte Bochum verdient drei Punkte und klettert in der Tabelle vorerst auf Rang drei, während Heidenheim Siebter bleibt. Im Parallelspiel der 2. Bundesliga spielten Jahn Regensburg und Hannover 96 0:0 unentschieden.

« Merz stellt sich Fragen in virtueller CDU-Kandidatenrunde
» Naturschützer erringen Teilerfolg gegen Tesla in Brandenburg