• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Sternzeichen
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

2. Bundesliga: Paderborn bezwingt schwache Bochumer klar

Anthony Losilla (VfL Bochum), über dts Nachrichtenagentur

Foto: Anthony Losilla (VfL Bochum), über dts Nachrichtenagentur

Paderborn (dts Nachrichtenagentur) – Am 28. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der SC Paderborn daheim gegen den VfL Bochum mit 3:0 gewonnen. Der Tabellenführer sah sich mit spielfreudigen Gastgebern konfrontiert, die von Beginn an den besseren Eindruck machten. In der 16. Minute zog Justvan aus 18 Metern ab und ließ den rechten Pfosten erzittern.

In der 23. Minute tuachte auch mal der VfL gefährlich vor Zingerle auf, Eisfelds Volleyversuch zischte aber links vorbei. Dann spielte alsbald aber nur noch die Baumgart-Elf: In der 36. Minute wehrte Riemann Michels Schuss noch ab aber Justvan traf im Nachsetzen unten rechts. In der 39. Minute legten die Ostwestfalen auch schon nach, als Antwi-Adjei bei einem Konter Michel genau im richtigen Moment bediente und der Angreifer den Keeper tunnelte. Zur Pause führte der SC hochverdient. Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Bochumer etwas, in der 57. Minute zielte Holtmann mit seinem Schlenzer knapp am Winkel vorbei. In der 73. Minute machte Antwi-Adjei aber alles klar, als er von Vasiliadis im richtigen Moment geschickt wurde und vor Riemann eiskalt einschob. Die Reis-ELf rannte in der Folge nochmal an, konnte aber nichts zählbares mehr verzeichnen. Trotz der Niederlage bleibt Bochum Tabellenführer, verpasst aber ein klareres Polster, Paderborn klettert mit dem Sieg auf Rang neun. Im Parallelspiel der 2. Bundesliga verlor Aue gegen St. Pauli mit 1:3.

« AfD-Bundessprecher Meuthen schließt dritte Amtszeit nicht aus
» Zahl der Corona-Intensivpatienten steigt deutlich langsamer