• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

2. Bundesliga: St. Pauli verliert Offensivspektakel gegen Bochum

Millerntor-Stadion, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Millerntor-Stadion, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Am 18. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der FC St. Pauli zuhause gegen den VfL Bochum mit 2:3 verloren. In einer feurigen Begegnung legte der Gastgeber den ersten Treffer vor, als Paqarada in der vierten Minute von links flanken durfte und Burgstaller am kurzen Pfosten direkt abnahm, erst die Latte traf und den Abpraller glücklich ins Netz drückte. Bochum baute anschließend großen Druck auf, hatte bei einem Lattentreffer in der neunten Minute noch Pech und belohnte sich in der 28. Minute, als Zulj Zoller mit einem tollen Steilpass perfekt bediente, der Angreifer am herauseilenden Stojanovic vorbeizog und ins leere Tor einschob.

In der 31. Minute rutschte das Leder Richtung Heim-Kasten durch, Becker klärte aber stark auf der Linie. Stattdessen gingen die Hamburger aber wieder in Führung, als Kyereh im direkten Gegenzug in der 32. Minute aus 25 Metern den Hammer auspackte und das Spielgerät rechts oben einschweißte. Der VfL schlug aber vor der Pause nochmal zurück, als Holtmanns Flanke in der 43. Minute von links bis zu Zoller durchrutschte und der Stürmer sein zehntes Saisontor gelang. Nach einer spektakulären ersten Hälfte stand es somit unentschieden. Nach dem Seitenwechsel ließen es die Teams zunächst etwas ruhiger angehen, in der 63. Minute drehte der Gast das Spiel aber, als Zuljs Abschluss von der Strafraumkante durch Buballa unhaltbar abgefälscht wurde und links unten einschlug. Anschließend riss die Reis-Elf die Spielkontrolle immer mehr an sich und spielte weiter munter nach vorne. In der 74. Minute verpasste Zoller aber seinen dritten Treffer an diesem Abend nach Flanke von Zulj. Am Ende brachte die Mannschaft aus dem Ruhrpott das Ergebnis aber über die Zeit. Mit dem Sieg rückt Bochum auf Platz zwei in der Tabelle bis auf einen Zähler an Spitzenreiter HSV heran, St. Pauli rutscht auf Relegationsplatz 16 ab.

« US-Börsen legen zu – Konjunkturdaten machen Mut
» Studie: Erzieher in Kitas haben höheres Infektionsrisiko