• Home
  • Lifestyle
  • Men
  • Blog
  • Tech
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Sternzeichen
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Baugewerbe erhöht Investitionen

Bagger, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Bagger, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Die Bauunternehmen in Deutschland mit 20 und mehr Beschäftigten haben im Jahr 2019 knapp 5,0 Milliarden Euro in Sachanlagen investiert. Das waren 290 Millionen Euro mehr als 2018 (+6,2 Prozent), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Damit erreichte das Investitionsvolumen den höchsten Stand seit 24 Jahren (1995: 4,7 Milliarden Euro).

Die Investitionen in Sachanlagen erhöhten sich im Vorjahresvergleich in nahezu allen Wirtschaftszweigen des Baugewerbes. Die stärksten relativen Zuwächse gab es in den Wirtschaftszweigen Sonstiger Tiefbau mit +17,1 Prozent auf 397 Millionen Euro, Leitungstiefbau mit +16,8 Prozent auf 537 Millionen Euro und bei den Bauinstallationen mit +11,3 Prozent auf 881 Millionen Euro. Rückläufig waren die Investitionen in Sachanlagen im Vergleich zu 2018 in den Wirtschaftszweigen Bau von Straßen mit -5,8 Prozent auf 904 Millionen Euro und im Sonstigen Ausbau mit -2,1 Prozent auf 279 Millionen Euro.

« Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe gestiegen
» Kassenärzte-Chef rechnet mit Scheitern des harten Lockdowns