• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Sternzeichen
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Beerdigung von Prinz Philip am 17. April

Prinz Philip, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Prinz Philip, über dts Nachrichtenagentur

London (dts Nachrichtenagentur) – Die Beerdigung von Prinz Philip soll offenbar am 17. April stattfinden. Das berichten mehrere britische Medien unter Berufung auf einen Sprecher des Buckingham Palace. Die Zeremonie zu Ehren des britischen Prinzgemahls werde unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden aber der Gottesdienst und die kurze Prozession auf dem Schlossgelände sollen im Fernsehen übertragen werden, hieß es.

Teilnehmen werden demnach die Queen sowie die Kinder und Enkelkinder des Prinzen. Der Umfang der Bestattungspläne sei pandemiebedingt stark reduziert worden und von der Königin nach Absprache mit der Regierung genehmigt. „Trotz dieser notwendigen Änderungen spiegeln sie immer noch sehr stark die persönlichen Wünsche des Herzogs von Edinburgh wider“, wird ein Sprecher des Palastes zitiert. Auch Prinz Harry werde anwesend sein. Er und seine Frau Meghan hatten dem Palast erst im Februar endgültig aus dem Königshaus zurückgezogen und bei einem Interview im März für einigen Wirbel gesorgt.

« Schwesig für verschärftes Infektionsschutzgesetz
» Lottozahlen vom Samstag (10.04.2021)