• Home
  • Lifestyle
  • Men
  • Tech
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Sternzeichen
  • A-Z

Bosbach fordert Antworten auf Migrationsfragen von seiner Partei ▷ Nachrichten

Wolfgang Bosbach, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Wolfgang Bosbach, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach fordert seine Partei auf, sich bei dem am Sonntag beginnenden Werkstattgespräch zur Flüchtlingspolitik über die künftige Einreisepolitik zu verständigen. In einem Gastbeitrag für das Nachrichtenportal T-Online schreibt Bosbach: „Wichtig wäre eine glasklare, unmissverständliche Antwort auf die nahe liegende Frage: Soll es auch in Zukunft dabei bleiben, dass allein das Asylgesuch an der Landesgrenze ausreicht, um einreisen zu dürfen – auch ohne Pass oder andere Personaldokumente? Dass also das Wort `Asyl` die ansonsten vorgeschriebenen Einreiseformalitäten ersetzt – obwohl alle Antragsteller über sichere, verfolgungsfreie Staaten und stabile Demokratien einreisen möchten?“

Deine Meinung?

Dein Kommentar:
« Studie: Deutsche halten Reiche für egoistisch
» Tomi Ungerer ist tot