• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Brinkhaus unterstützt Forderung nach „Brückenlockdown“

Pendler mit Corona-Masken, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Pendler mit Corona-Masken, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus hat sich hinter die Forderung des CDU-Vorsitzenden Armin Laschet nach einem „Brückenlockdown“ gestellt. „Der Vorschlag von Armin Laschet ist richtig“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). „Bis der Anteil der Geimpften in der Bevölkerung hoch genug ist, müssen wir für einen klar begrenzten Zeitraum mit einem „Brückenlockdown“ die Gesundheit schützen und die Corona-Infektionen eindämmen.“

Brinkhaus mahnte Tempo an. Es brauche jetzt „eine schnelle Entscheidung von Bund und Ländern“. Laschet hatte zuvor ein Vorziehen der für den 12. April geplanten Ministerpräsidentenkonferenz auf diese Woche verlangt.

« EMA sieht Verbindung zwischen Astrazeneca und Thrombosen
» Mehr Impfstoff als erwartet geliefert – Hortung erreicht Rekord