• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Dagmar Ziegler zur neuen Bundestags-Vize gewählt

Leere Abgeordnetenstühle im Bundestag, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Leere Abgeordnetenstühle im Bundestag, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Ziegler ist zur neuen Bundestagsvizepräsidentin gewählt. Ziegler erhielt am Donnerstag in geheimer Wahl 536 Stimmen. Die Wahl war nach dem Tod von Thomas Oppermann (SPD) nötig geworden.

Der AfD-Kandidat Harald Weyel erhielt 104 Stimmen und fiel damit durch. Die AfD-Fraktion war zuvor schon fünf Mal mit einem Wahlvorschlag für das Amt des Vizepräsidenten gescheitert. Eigentlich steht allen Fraktionen ein Vizepräsidentenposten zu, die Abgeordneten können aber dennoch frei entscheiden. In jeweils drei Wahlgängen verpassten die Juristen Albrecht Glaser und Mariana Iris Harder-Kühnel, der ehemalige Berufsoffizier Gerold Otten, der Medizintechniker Paul Viktor Podolay und der Polizist Karsten Hilse die erforderliche Mehrheit von 355 Stimmen.

« Wirtschaftsweisen-Chef gegen frühzeitigen Sparkurs
» Germanistin sieht „reflexhafte Abwehr“ beim Gendern