• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Sternzeichen
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

DAX legt am Mittag trotz FMC-Einbruch deutlich zu

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag deutliche Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.790 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 1,2 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Papiere von Volkswagen, Continental und Merck.

Entgegen dem Trend Abschläge von fast zwölf Prozent gibt es bei den Anteilsscheinen von FMC. Das Unternehmen hatte am Montag mitgeteilt, dass es „signifikante negative Auswirkungen“ der zunehmenden Übersterblichkeit von Dialysepatienten durch Covid-19 auf das Konzernergebnis 2021 erwartet. Auch die Aktien des Mutterkonzerns Fresenius lassen aktuell deutlich nach. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 28.362,17 Punkten geschlossen (+0,97 Prozent).

« Positivrate bei Corona-Tests sinkt unter zehn Prozent
» CSU will Verschärfung von Grenzkontrollen