• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Sternzeichen
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Debatte um Berliner Stadtschloss geht weiter

Berliner Schloss, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Berliner Schloss, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Kurz vor der Eröffnung des Berliner Stadtschlosses fordert Staatsministerin Michelle Müntefering mehr digitales Engagement des Humboldt-Forums, das der Hauptnutzer sein wird. Es bestehe die Gefahr, dass das Forum schon vor der weiteren Öffnung fürs Publikum „in eine Art Dornröschenschlaf fällt“, sagte die SPD-Politikerin, die im Außenministerium für die Internationale Kulturpolitik zuständig ist, dem „Spiegel“. Viele Kultureinrichtungen hätten die Zeit der Schließungen für digitale Veranstaltungen genutzt.

Dies sei auch ein Weg, den das Humboldt-Forum noch stärker gehen müsse. Das Schloss hatte zuletzt wegen Baumängeln von sich reden gemacht, die Einweihung am 16. Dezember schien in Gefahr. Nun wird sie wegen der Coronakrise ohnehin nur im Internet stattfinden. Für Besucher wird das Haus – je nach Entwicklung der Pandemie – etappenweise im kommenden Jahr geöffnet.

« Harter Lockdown kommt näher
» Regierung setzte sich stärker als bekannt für Wirecard in China ein