• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Dehoga dringt auf schnelle Auszahlung der Novemberhilfen

Hotelzimmer, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Hotelzimmer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Ingrid Hartges, mahnt die Bundesregierung, dass die zugesicherte vollständige Auszahlung der Novemberhilfen ab dem 10. Januar „auch wirklich reibungslos funktioniert“. Einige Firmen seien „schon für immer weg vom Fenster, weitere werden wahrscheinlich folgen“, sagte Hartges der „Bild“. Und weiter: „Es müssen jetzt wirklich schnell die Hilfen folgen.“

Die Auszahlung der Novemberhilfen sei „höchst-eilbedürftig“, sagte Hartges der Zeitung. „Die Umsatzeinbußen sind katastrophal, die Stimmung auch. Wut und Verzweiflung wachsen“, so die Dehoga-Hauptgeschäftsführerin.

« Bericht: EU will bis zu 300 Millionen weitere Biontech-Impfdosen
» Kubicki kritisiert Einschränkung der Bewegungsfreiheit