• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

EVP-Fraktionschef warnt Johnson vor Nein zu Brexit-Abkommen

Boris Johnson, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Boris Johnson, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Im Brexit-Streit hat der Vorsitzende der Christdemokraten im Europaparlament, Manfred Weber, den britischen Premierminister Boris Johnson zum Einlenken aufgefordert. „Beim Brexit-Abkommen gilt: jetzt oder nie“, sagte der stellvertretende CSU-Vorsitzende den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). „Premier Johnson muss zeigen, ob es ihm um Verantwortung oder Ideologie geht. Er würde sich an der Zukunft seines Landes versündigen, wenn er ein Abkommen scheitern lässt.“

Eine Lösung sei möglich, doch werde es „kein Abkommen um jeden Preis“ geben, so der EVP-Fraktionsvorsitzende. „Wenn die Integrität des EU-Binnenmarkts gefährdet wäre, kann es keine Zustimmung geben.“ Am Samstagabend hatte es dazu ein Spitzengespräch zwischen Johnson und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen gegeben, das keinen Durchbruch brachte.

« 1. Bundesliga: Torreiches Remis zwischen Bayern München und Leipzig
» 300 Millionen 500-Euro-Scheine der Bundesbank noch im Umlauf