Künstliche Intelligenz
Forscher warnen vor autonomen Kampfmaschinen

Horrorvision ala Terminator? Die Technologie ist soweit – autonome Kampfroboter könnten schon in wenigen Jahren einsatzbereit sein.

Dürfen Maschinen Menschen töten?

Dürfen Maschinen Menschen töten? (Foto: Ociacia | Shutterstock)

Führende Forscher auf dem Feld der künstlichen Intelligenz (AI) haben einen offenen Brief verfasst, der vor den Folgen eines Wettrüstens auf Basis künstlicher Intelligenz warnt. Der Brief, der u.a. von Stephen Hawking, Elon Musk und Apple-Gründer Steve Wozniak unterzeichnet wurde, warnt vor Waffen, die ohne menschliches Zutun Ziele bekämpfen. Sie sprechen damit explizit nicht die bereits heute eingesetzten Kampfdrohnen und ferngelenkten Raketen an, die noch durch Menschen gesteuert werden.

Wettrüsten mit Roboter-Armeen

Die Forscher sehen vor allem die Gefahr, dass eine große Militärmacht die Entwicklung autonomer Kampfroboter forciert und damit ein globales Wettrüsten auf diesem Feld auslöst. Im Gegensatz zu Atomwaffen erfordern Kampfroboter keine seltenen und kostenintensiven Rohstoffe. Sie würden sich schnell zu günstigen Massenprodukten entwickeln.

Ethnische Säuberungen durch Kampfmaschinen ohne Gewissen

Aufgrund ihrer Eigenschaften wären Kampfroboter ideal für skrupellose Einsätze wie ethnische Säuberungen, die Niederschlagung von Unruhen und Terroranschläge. Maschinen kennen kein Gewissen, keine Empathie.

Die AI-Forscher vergleichen ihre Situation mit der von Chemikern und Biologen, die sich mehrheitlich dagegen verwehren, chemische und biologische Waffen zu entwickeln und deren Ächtung vorangetrieben haben. Einem Einsatz der künstlichen Intelligenz für militärische Zwecke will sich der Brief aber nicht generell verschließen. So ist die Rede davon, dass künstliche Intelligenz die Schlachtfelder von morgen sicherer machen könne – vor allem für Zivilisten.

Führen Maschinen die Kriege der Zukunft?

Führen Maschinen die Kriege der Zukunft? (Foto: Laslo Ludrovan | Shutterstock)

Die Ächtung AI-basierter Waffen sei – so die Forscher – ein drängendes Thema. Die technologische Basis solcher Waffensysteme sei bereits verfügbar und die Entwicklung autonomer Waffensysteme keine Frage von Jahrzehnten, sondern nur noch von Jahren.

Links & Quellen

1 Autonomous Weapons: an Open Letter from AI & Robotics Researchers (engl.)
2 Technik versus Mensch? Wohin geht die Reise? | Gerd Leonhard
3 Robotermutter besitzt die Fähigkeit zur Evolution | Trends der Zukunft
4 Kernschmelze | Miriam Meckel

Sebastian Fiebiger

Was denkst Du über das Thema? Drohen uns wirklich Szenarien wie in „Terminator“? Sollten Maschinen Menschen töten können? Siehst Du vor allem den Vorteil, dass moderne Armeen dann weniger gefallene Soldaten zu beklagen hätten? Oder sorgt Dich das damit verbundene Sinken der Hemmschwelle, Konflikte militärisch lösen zu wollen?

Schreib mir Deine Meinung! Ich freue mich über jeden Kommentar – direkt unter diesem Artikel. Das funktioniert übrigens auch ganz ohne lästige Anmeldung.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Keinen Cent für den bayerischen Sonderweg
» Profite mit der Not von Flüchtlingen