• Home
  • Lifestyle
  • Men
  • Tech
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Sternzeichen
  • A-Z
Nachrichten

Gladbachs Trainer Marco Rose geht zum BVB

Marco Rose, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Marco Rose, über dts Nachrichtenagentur

Mönchengladbach (dts Nachrichtenagentur) – Borussia Mönchengladbachs Cheftrainer Marco Rose wird die Fohlen nach dem Saisonende „auf eigenen Wunsch“ verlassen. Das teilte der Verein am Montag mit. „Leider hat er sich nun entschieden, dass er von einer Klausel in seinem bis Juni 2022 laufenden Vertrag Gebrauch machen und im Sommer zu Borussia Dortmund wechseln möchte“, sagte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl.

„Sollten die in seinem Vertrag festgelegten Bedingungen fristgerecht erfüllt werden, wird er uns also nach dem Saisonende nicht mehr zur Verfügung stehen.“ Zuvor hatte es bereits Medienberichte gegeben, dass Rose vom BVB heftig umworben wird, angeblich ist in seinem Vertrag eine mehrere Million Euro schwere Ablösesumme verankert. In der Bundesligatabelle steht Mönchengladbach nach dem 21. Spieltag auf Platz sieben direkt hinter – und punktgleich mit – Borussia Dortmund.

« Grünen-Chef bekennt sich zum Einfamilienhaus
» Lauterbach wieder in heftige Corona-Streitereien verwickelt