• Home
  • Lifestyle
  • Men
  • Blog
  • Tech
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Sternzeichen
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Grammys: Verleihung steht an

Die Verleihung des wichtigsten Musikpreises der Welt steht vor der Tür. Heute Abend (10.02.) werden in Los Angeles die Grammys vergeben. Die größten Hoffnungen auf einen Award können sich Kanye West und Amy Winehouse machen. Der Rapper könnte in acht Kategorien als Sieger hervorgehen. Amy Winehouse wurde ganze sechs Mal vorgeschlagen. Laut der Veranstalter werden Fergie und John Legend, Alicia Keys, Aretha Franklin und Mary J. Blige auf der Bühne stehen. Außerdem werden singen: Rihanna, die „Foo Fighters“ und Kid Rock, Josh Groban und Andrea Bocelli und Feist. Zudem kommt es zu dem mit Spannung erwarteten Duett von Beyoncé und Tina Turner.

Preise überreichen werden Stars wie Akon, Cher, Ringo Starr, Prince, Tom Hanks und Steve Wonder. Auch der „King Of Pop“ wird die Grammys besuchen, allerdings wir Michael Jackson nicht performen, er ist nur Gast. Und auch Amy Winehouse wird nicht wie geplant auf der Bühne stehen. Die Sängerin wird nur via Satellit zugeschaltet. Der Grund: Wegen ihrer Drogenvergangenheit bekam Winehouse zuerst kein Visum für die USA, als es schließlich doch noch genehmigt wurde, war es schon zu spät. Amy wird aber trotzdem singen, sie wird per Satellit ihre Hit-Single „Rehab“ zum Besten geben.

Übrigens: Die Grammys wären beinahe ins Wasser gefallen. Die streikenden Drehbuchautoren entschieden sich aber doch noch, die Grammys von ihrem Arbeitskampf auszunehmen.

Dein Kommentar:
« BONO: Kunstauktion für einen guten Zweck
» Grammys: die Nominierten