• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Henkel-Chef arbeitet regelmäßig im Homeoffice

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Henkel-Chef Carsten Knobel arbeitet nach eigenen Angaben selbst regelmäßig im Homeoffice. „Im Moment soll bei uns jeder Mitarbeiter nach Möglichkeit im Homeoffice arbeiten. Das gilt natürlich ebenso für mich, auch ich bleibe regelmäßig zu Hause. Als Vorstandsvorsitzender habe ich da eine Vorbildfunktion“, sagte Knobel der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Trotzdem hofft der Chef des Düsseldorfer Konsumgüterherstellers auf ein Ende der Pandemie. „Insgesamt funktioniert die Arbeit von zu Hause aus bisher recht gut.“ Dennoch habe Homeoffice seine Grenzen. „Langfristig lässt sich der intensive Austausch mit Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und Vertretern aus Verwaltung und Politik nicht ersetzen. Wir brauchen auf Dauer auch den persönlichen Kontakt.“

« CDU-Außenpolitiker Hardt befürwortet Neuausrichtung der NATO
» Steinmeier: Viele erleben Corona als Angriff auf Selbstwertgefühl