• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Sternzeichen
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Infektiologin erwartet keinen hundertprozentigen Corona-Impfschutz

Mann mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Mann mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Nachrichtenagentur

Die Infektiologin Marylyn Addo erwartet im Kampf gegen die Corona-Pandemie keinen hundertprozentigen Impfschutz.

Lesezeit: 1 Minuten

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – „75 Prozent wäre meines Erachtens großartig“, sagte die Wissenschaftlerin vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf der RTL/n-tv-Redaktion. Dennoch werde der Impfstoff einen Beitrag zur Pandemiebekämpfung leisten: „Das heißt ja, dass von den 100 Geimpften 75 einen Schutz haben. Das ist ja besser als Null“, so die Impfstoffentwicklerin.

Kein Impfstoff mit vollständigem Schutz

Für einen Impfstoff gegen respiratorische Erreger sei ein 75-prozentiger Schutz sehr gut. In dem Bereich gebe es gar keinen Impfstoff mit einem vollständigen Schutz, so Addo.

« Spahn erwartet „harten November“
» Steinmeier verurteilt Anschlag in Wien als „abscheuliche Gewalt“