• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
  • A-Z
Nachrichten

Innenminister schließt Sonderrechte für Geimpfte aus

Impfpass, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Impfpass, über dts Nachrichtenagentur

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat Sonderrechte für gegen Corona geimpfte Personen in Deutschland ausgeschlossen.

Lesezeit: 1 Minuten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – „So wichtig das Impfen für uns alle ist: Keine Sonderbehandlung für Geimpfte“, sagte Seehofer der „Bild am Sonntag“ zum Start der Impfungen. „Eine Unterscheidung zwischen Geimpften und Nicht-Geimpften kommt einer Impfpflicht gleich. Ich bin aber gegen einen Impfzwang. Wir alle stecken in dieser Krise und wir sollten uns gemeinsam und solidarisch heraus kämpfen.“

Warnung vor Sonderrechten

Auch Sonderrechte privater Unternehmen wie von Fluglinien oder Konzertveranstaltern für Geimpfte lehnt Seehofer strikt ab: „Ich kann davor nur warnen. Eine Sonderbehandlung für Geimpfte spaltet die Gesellschaft. Des einen Privileg ist die Benachteiligung des anderen.“


« Seehofer will ab 1. Januar Abschiebungen nach Syrien durchsetzen
» Finanzämter bearbeiten Steuererklärungen trotz Corona schneller